· 

Leckere Pizza Kruste

Heute mal ein schnelles und einfaches Rezept für die Pizzafreunde unter euch! Egal ob am Mittag oder abends schnell vor dem Fernseher, die Pizza Kruste ist ein grandios leckerer Snack! Und wie der geht, dass sehr ihr jetzt. Also: WEITERLESEN!

Zutaten

Eine lange Zutaten-Liste bleibt uns dieses Mal erspart. Lediglich drei Zutaten sind Pflicht: Brot, passierte Tomaten und Mozzarella. Beim Belag sind euch dann wiederum keine Grenzen gesetzt. Schmeißt drauf, worauf ihr Lust habt. Ich bleibe hier gerne bei Klassikern wie Salami, Schinken und Champignons. Für die drei Scheiben Brot, die ich für mich gemacht habe, habe ich rund 250 Gramm passierte Tomaten und 150 Gramm geriebener Mozzarella benötig. Oben drauf noch sechs Scheiben Salami und fertig war mein Mittagessen.

Zubereitung

Machen wir weiter mit der Zubereitung. Zuerst habe ich mit eine schnelle Pizzasauce angerührt. Dazu habe ich die schon angesprochenen, passierten Tomaten in eine Schüssel gegeben und einfach ein wenig Salz, Pfeffer und italienische Kräuter dazu gemacht. Anschließend dann Brot ausbreiten, Sauce und Käse drauf und zum Schluss noch euren Wunschbelag oben drauf.


Idealerweise habt ihr vorher schon euren Grill aufgeheizt. Für dieses Rezept brauchen wir wieder die obligatorischen 200°C (damit kann man eigentlich nie etwas falsch machen). Anschließend habe ich meine Pizza Krusten auf den Warmhalte-Rost gepackt. Am Kugelgrill legt ihr sie einfach in den indirekten Bereich. Backofen geht natürlich auch (selbe Temperatur und einfach rein damit). Jetzt müsst ihr sie nur noch dort lassen, bis der Käse schön verlaufen und und goldbraun ist. Das sollte nach etwa 15 bis 20 Minuten der Fall sein. Und dann heißt es auch schon: Guten Hunger!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0