· 

Bacon & Onion Kartoffelpuffer

Omas Kartoffelpuffer… Wer kennt und liebt sie nicht? Grund für mich eine kleine Abwandlung dieser zu machen. Natürlich, wie könnte es anders sein, auf dem Grill. Und da bekanntlich auch durch Bacon Zwiebeln alles nur besser schmecken kann, darf ich euch hier mein Rezept für Bacon & Onion Kartoffelpuffer präsentieren!

Zutaten

Menge Zutat
5 Kartoffeln
3 Zwiebeln
3 Eier
135 g Bacon
200 g Mehl
1 EL Schnittlauch

Außerdem benötigt ihr noch Salz, Pfeffer und Paprikapulver zum Abschmecken!


Zubereitung

Zuerst die Kartoffeln schälen und dann mit dem Messer oder einer Küchenreibe in dünne Streifen schneiden. Anschließend müsst ihr die Kartoffeln für etwa 30 Minuten wässern. Sprich die Streifen in eine Schüssel mit Wasser geben, damit die Stärke etwas ausgespült wird. In der Zwischenzeit könnt schon mal den Bacon in einer Pfanne oder auf eurer Griddle Plate auslassen, sodass er schön knusprig wird und das Fett austritt. Danach die Zwiebeln in kleine Würfel hacken. 

 

Sobald die Kartoffeln fertig gewässert sind müsst ihr sie abschütten und danach mit etwas Zewa oder eine Salatschleuder abtrocknen. Danach die Kartoffeln zusammen mit den Zwiebeln, dem Speck und den Eiern in eine Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren. Salz, Pfeffer, Paprika und Schnittlauch könnt ihr auch schon mit hineingeben. Sobald ihr alles gut miteinander verrührt habt, gebt ihr Stück für Stück das Mehl hinzu, bis ein fester Teig entsteht. Je nachdem müsst ihr noch etwas Mehl mehr oder weniger benutzen.


Jetzt geht es endlich an den Grill (oder alternativ den Herd). Heizt eure Pfanne, Plancha oder Griddle Plate auf mittlere Hitze vor und gebt dann den Teig portionsweise auf die heiße Oberfläche und drückt ihn platt. Bratet die Kartoffelpuffer dann so lange von beiden Seiten an, bis sie ringsum eine schöne goldbraune Farbe bekommen haben. Und dann heißt es auch schon servieren, setzen und genießen. Viel Spaß beim Nachmachen!

Produkte in diesem Artikel


Kommentar schreiben

Kommentare: 0