· 

Leckere Guacamole

Einer der Klassiker in der mexikanischen Küche ist und bleibt Guacamole. Egal ob auf einem Taco, oder einfach so zu Nachos, man kann nur schlecht auf sie verzichten. So vielseitig die Guacamole einsetzbar ist, so vielseitig sind auch ihre Zubereitungsarten. Dieses Rezept wird vermutlich dem ein oder anderen Mexikaner das Herz bluten lassen, jedoch ist es einfach nur lecker.

Zutaten

Menge Zutat
2  Avocados
1 Tomate
200 g Frischkäse
1 Rote Zwiebel
1 Jalapeno
1 TL Geräuchertes Paprikapulver

Zubereitung

Als ersten müssen die Avocados von Schale und Kern befreit werden. Dies geht am einfachsten, wenn man mit einem scharfen Messer einmal um den Kern herum schneidet und die Avocado somit in zwei Hälften teilt, diese dann auseinandernimmt und den Kern mit dem Messer herausnimmt. Das Fruchtfleisch lässt sich dann ganz einfach mit einem Esslöffel aus der Schale entnehmen und wird danach zusammen mit dem Frischkäse in eine Schale gegeben. Nun püriere ich das Ganze mit meinem Mixstab zu einem Brei. Alternativ funktioniert das natürlich auch mit einer Gabel. Als nächsten wird die Zwiebel in feine Würfel gehackt und dann zur Avocado-Frischkäse-Masse hinzugegeben. Danach die Tomaten halbieren und das Kerngehäuse mit einem Teelöffel ausschaben. Das ist wichtig, da die Guacamole sonst zu wässrig wird. Das Fruchtfleisch der Tomate dann einfach würfeln und auch hinzugeben.


Nun muss die Guacamole noch gewürzt werden. Für die nötige Säure sorgt dabei der Saft einer Limette. Tipp: Vor dem Aufschneiden die Limette auf dem Brett und ein wenig Druck hin und her rollen. Dann lässt sich der Saft leichter herauspressen. Es folgt das geräucherte Paprikapulver (alternativ kann auch normales Paprikapulver benutzt werden) und zu guter Letzt Salz und Pfeffer. Jetzt alles gut mit einander verrühren und am besten einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Ergebnis: LECKER!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0